Mailvelope

In Kooperation mit GMX

Verschlüsselte Kommunikation


Im GMX Postfach haben Nutzer ab sofort die Möglichkeit Ihre E-Mails kostenlos nach Open-PGP-Standard zu verschlüsseln. Das Verfahren funktioniert mit Hilfe der Browser-Erweiterung von Mailvelope, die die Erstellung und Verwaltung der Schlüssel übernimmt. Die Einrichtung und Anwendung des Verfahrens wurde dabei soweit vereinfacht, sodass keine besonderen technischen Kenntnisse notwendig sind.

Gewohnte Benutzeroberfläche

Hat der Nutzer die verschlüsselte Kommunikation eingerichtet, kann er über die gewohnte Benutzeroberfläche im GMX Postfach verschlüsselte E-Mails schreiben. Schloss-Symbole dienen hierbei als Kennzeichnung der fälschungssicheren Mailvelope-Eingabefelder. Immer, wenn die Browser-Erweiterung arbeitet, erscheint zudem der Hinweis „OK“, über dem Mailvelope-Icon in der Browser-Leiste. Dies zeigt dem Nutzer, dass die Eingabefelder sicher sind. Die verschlüsselte Kommunikation lässt sich über einen QR- oder Wiederherstellungs-Code auch in der GMX Mail App einrichten.

Leichtere Einrichtung

Mit Hilfe eines Einrichtungsassistenten können GMX Nutzer die verschlüsselte Kommunikation in drei einfachen Schritten einrichten. Außerdem müssen sie öffentliche Schlüssel nicht manuell austauschen: der Austausch erfolgt automatisiert über einen persönlichen Einladungsprozess.

Besonderheiten der verschlüsselten Kommunikation bei GMX

Sicherung erstellen

Mailvelope und GMX bieten den Nutzern eine Sicherungsmöglichkeit für Schlüssel und Passwort. Dabei übernimmt Mailvelope die Verschlüsselung der Daten. Die Speicherung erfolgt auf GMX Servern. Diese Aufteilung garantiert, dass keines der beiden Unternehmen Zugriff auf Schlüssel oder Passwort der Nutzer haben. Während der Sicherung wird ein Wiederherstellungsbeleg mit einem Code erstellt, mit dem Schlüssel und Passwort wiederhergestellt werden können und die verschlüsselte Kommunikation auf anderen Geräten eingerichtet werden kann. Die Sicherung ist freiwillig, wird aber empfohlen.

Einfacher Austausch über Schlüssel-Server

Auf einem Schlüsselserver werden die von Mailvelope und GMX erzeugten Schlüssel am Ende des Einrichtungsprozesses abgelegt. Auch die in Kooperation von Mailvelope und WEB.DE erzeugten Schlüssel werden hier gesammelt. So können WEB.DE und GMX Kunden ohne Einladungsprozess miteinander verschlüsselte E-Mails austauschen, wenn sie zuvor die verschlüsselte Kommunikation eingerichtet haben. Nur WEB.DE und GMX Kunden haben Zugang zu diesem Schlüsselserver. Dort abgelegte Schlüssel können jederzeit wieder gelöscht werden.

Kompatibel mit gängigen Browsern und Systemen

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • iOS
  • Android

Alles Wichtige zur verschlüsselten Kommunikation bei GMX