Mailvelope

Sie dachten, dass Mailverschlüsselung kompliziert und aufwendig ist? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Mailvelope in nur 2 Minuten Ihre erste verschlüsselte E-Mail verschicken können!

Klicken Sie auf die Icons um Mailvelope im Brower Ihrer Wahl zu installieren:

Chrome_Store

Google Chrome

Firefox Get the Addon

Mozilla Firefox

Sobald Sie die Sicherheitsabfragen der Browser bei der Installation beantwortet haben, ist Mailvelope installiert und Sie sehen die Mailvelope-Begrüßungsseite:

Mailvelope Willkommensbildschirm

Nach einem Klick auf das Mailvelope-Symbol Kryptografie Icon können Sie die Erstkonfiguration von Mailvelope beginnen.

Mailvelope Willkommensbildschirm


Sie werden nun direkt zur Schlüsselverwaltung weitergeleitet um einen PGP-Schlüssel für Ihre E-Mail Kommunikation zu erstellen:



Keine Schlüssel im Schlüsselbund


Nach einem Klick auf "Schlüssel erstellen" öffnet sich der folgende Dialog:



Schlüsselerstelllungsdialog


Mailvelope benötigt nun Ihren Namen (oder Ihr Pseudonym) und die E-Mail-Adresse mit der Ihr neuer Schlüssel verknüpft werden soll. Zuletzt wählen Sie ein möglichst komplexes Passwort. Merken Sie sich dieses gut. Es kann nicht wieder hergestellt werden!

Die komfortable Nutzung von Mailvelope setzt voraus, dass Ihre Schlüssel automatisch zum Key-Server hochgeladen werden. Wir empfehlen daher, das entsprechende Häckchen zu setzten und Ihre Einwilligung dazu zu geben.

Nach einem Klick auf "Erstellen" meldet Mailvelope das erfolgreiche Generieren eines Schlüssels.

Schlüssel erfolgreich generiert

Wunderbar! Sie haben nun Ihren eigenen PGP-Schlüssel! Nun müssen Sie die von Ihnen verwendete E-Mail-Adresse nur noch auf dem Mailvelope-Keyserver verifizieren, damit andere Mailvelope-Nutzer Ihnen verschlüsselte E-Mails schreiben können.

Loggen Sie sich dazu jetzt bei Ihrem Webmail-Provider ein. Sie haben nun eine neue E-Mail vom Mailvelope-Keyserver in Ihrer Inbox.


Verify Key Mail

Öffnen Sie die Mail. Sie werden sehen, dass sie zwei Anhänge enthält. Klicken Sie auf den mit "encrypted.asc" benannten Anhang. Mailvelope erkennt, dass es sich um verschlüsselte Inhalte handelt, und markiert diese entsprechend mit einem Symbol. Unter Umständen kann Ihr E-Mailprovider keine Vorschau der Datei anzeigen. Bitte befolgen Sie in diesem Fall die Anweisungen in unseren FAQ.


Encrypted Content

Mit einem Klick auf das Symbol wird die Entschlüsselung gestartet. Sie müssen nur noch das Schlüssel-Passwort eingeben, das Sie eben vergeben haben...

Password Window

Anschließend noch auf den Link klicken um ihre E-Mail Adresse zu bestätigen.


Keyserver Mail with Link

Ihr Schlüssel ist nun verifiziert!

Übrigens: Haben Sies es bemerkt? Sie haben damit bereits die erste verschlüsselte E-Mail erfolgreich entschlüsselt. Das Vorgehen bleibt nämlich gleich für alle anderen Mails die Sie künftig empfangen werden.


Öffnen Sie nun wie gewohnt eine neue E-Mail in Ihrem Webmailer.

New Message

Achtung: Um eine verschlüsselte E-Mail zu schreiben, müssen Sie zwingend den Mailvelope Editor benutzen, dessen Symbol Editor Icon Sie nun am rechten oberen Rand vorfinden. Öffnen Sie ihn ganz einfach mit einem Klick auf das Symbol und verfassen Sie Ihre E-Mail:


First Message

Sobald Ihr Kommunikationspartner Mailvelope installiert und konfiguriert hat, wird sich die E-Mail-Adresse nach der vollständigen Eingabe grün färben. Falls nicht, ist die Adresse noch nicht auf dem Mailvelope-Keyserver verfügbar. Fragen Sie in diesem Fall nochmals bei ihm nach, ob er auch seine Schlüssel bereits generiert und per Mail verifiziert hat und ob die von ihm verwendete E-Mail-Adresse mit der von Ihnen eingegebenen übereinstimmt.

Schreiben Sie jetzt ihre E-Mail.

Mit einem Klick auf “Verschlüsseln” schließt sich der Mailvelope-Editor und Sie gelangen wieder zurück zum Editor Ihres Webmailers…


Encypted message back to webmailer

Fügen Sie noch einen Betreff (Achtung: dieser bleibt prinzipbedingt bei PGP immer unverschlüsselt!) hinzu und drücken Sie auf “Senden”.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben soeben Ihre erste verschlüsselte E-Mail versendet!

Wenn Sie möchten, können Sie sich im nächsten Kapitel noch genauer mit den technischen Hintergründen von Mailverschlüsselung bekannt machen. Antworten auf alle weiteren Fragen und zu spezielleren Anwendungsfällen von Mailvelope finden Sie in unseren ausführlichen FAQ.

Und nun viel Freude mit Mailvelope!

Das Ziel von Mailvelope ist es, die Benutzung von E-Mailverschlüsselung so einfach wie möglich zu machen. Ein wenig Beschäftigung mit den technischen Grundlagen wird Ihnen jedoch den Umgang mit Mailvelope erleichtern. Wir empfehlen Ihnen daher, sich einige Minuten Zeit zu nehmen für diese Einführung in das Funktionsprinzip von Mailvelope.

Um verschlüsselt kommunizieren zu können, müssen Sie als Sender Ihre Nachricht so “versiegeln”, dass nur der gewünschte Empfänger darauf Zugriff hat. Sie benötigen daher zuerst den sogenannten “öffentlichen Schlüssel” ihres Empfängers um Mails an Ihn sicher verschlüsseln und versenden zu können.

Nur dieser Empfänger hat den zu diesem öffentlichen Schlüssel gehörigen “privaten Schlüssel”, mit dem diese Nachrichten auch wieder geöffnet werden können. Bei PGP / Mailvelope spricht man daher immer von einem Schlüsselpaar:

How asymetric encryption works
  • Öffentlicher Schlüssel – wird zur Verschlüsselung einer Nachricht verwendet; Er darf und sollte für jedermann verfügbar sein!
  • Privater Schlüssel – wird zur Entschlüsselung einer Nachricht verwendet. Er muss sicher auf Ihrem Rechner gespeichert werden (was Mailvelope für Sie erledigt). Der Zugriff auf den privaten Schlüssel wird durch das Passwort geschützt, das sie bei der Erstellung des Schlüssels gewählt haben.

Dieses Konzept von Schlüsselpaaren wird fachlich als “asymmetrische Verschlüsselung” bezeichnet. Standardmäßig kümmert sich Mailvelope im Hintergrund um den Austausch der öffentlichen Schlüssel zwischen den Kommunikationspartnern über einen eigenen Key-Server. Zur weiteren Einführung in die asymetrische Verschlüsselung können wir dieses knapp 5 Minuten lange Video empfehlen (englisch, dt. Untertitel).